Samstag, 30. April 2011

Turnier-Marathon

Am Montag hatten wir auf dem Hundeplatz eine Art Turnier-Marathon für die Agility-Sparte und wir durften mitmachen :)
Ich bin so stolz auf ihn :)

Zuerst gab es einen Jumping, dann Tütchen werfen für Frauchen's und Herrchen's,
dann Kontaktzonenlauf (A-Wand, Hürde, Hürde, A-Wand, schnellste Zeit
gewinnt) oder wahlweise auch Pansenlauf (Hund wird abgerufen und muss
zwischen 2 an der Seite liegenden Pansen durch), anschließend Eierlauf für Frauchen und Herrchen und dabei durch den Slalom durch (auf Zeit) und am Ende nochmal ein Hunderennen.

Und er hat sich echt besser benommen, als erwartet!
Zwar war er den Großteil weit abgelegen vom Geschehen angeleint und hat hin und wieder die anderen Hunde, die vorbeikamen, angemacht, aber wenn ich ihn so bei mir hatte und mich dem Geschehen genähert habe, hat er sich echt gut gemacht!
Auch als wir an die Startlinie beim Jumping gegangen sind, ist er schön liegen geblieben, trotzdessen dass nur 4-5m hinter ihm das "Publikum" saß (wir waren etwa 15 Leute).
Er hat das komplett ausgeblendet in seiner Trieblage! :)
Leider sind wir ein Doppeldis gelaufen, aber kein Wunder, wenn Frauchen so aufgeregt war und demenstprechend immer ein Schritt weiter im Kopf war, als Hund im Parcours :D

Hab euch mal das Video eingefügt.
Am Anfang der Jumping, danach sind noch ein paar Übungen, die ich nach Kaffee & Kuchen gemacht habe ;)


 


Frauchen hat das Spiel danach ebenfalls versaut
Das Tütchen wollte einfach nicht in den Eimer und so kamen wir wieder nur gerade so auf 10 Pkt.

Anschließend habe ich die Kontaktzone mitgemacht, obwohl Balou die eigentlich noch nicht kann.
Wer überspringt hätte 0 Pkt. bekommen.
Ich war ja echt überrascht, dass mein Balou keine Einzige übersprungen hat :)
Allerdings musste ich ihn auch auf der Wand ausbremsen, so dass es noch einige gab, die schneller waren als wir.

Und was ich, und Balou wohl auch, gar nicht mitbekommen haben, war dass direkt hinter den Sprüngen wohl jemand mit Hund entlang gelaufen war.
Vielleicht 1m von Balou entfernt und er ist nicht hingerannt und hat den angepöbelt
Ich sag doch.. ich liebe meinen Hund in Trieblage... in der richtigen Trieblage :D

Dann gab es erst mal Kaffee und Kuchen und wie ihr schon oben gesehen habt, habe ich danach ein paar Agilityübungen gemacht.
Als die fertig waren, habe ich mich mit ihm mal zu den restlichen an den Tisch in die Nähe gestellt, weil die meisten mit ihren Hunden weg waren.
Balou stand dort völlig gelassen und auch die anderen Hunde, die etwa 10m entfernt waren, haben ihn nicht interessiert :)
Nachdem dann die ersten mit ihren Hunden zurück kamen, habe ich mich langsam mit ihm wieder zurückgezogen, damit aus dem Positiverlebniss kein Negativerlebniss wird!

Nach der Kuchenpause hat Frauchen beim Eierlauf wieder nicht so toll vorgelegt, wie der Hund, aber es war okay :D
Bin wohl immernoch nicht auf voller Leistung nach den Weisheitszähnen, aber ich wollte unbedingt mitmachen!

Beim Hunderennen hat Balou wieder versucht einiges raus zu reißen, aber auch hier gab es ein paar Border Collies, die nochmal nen Ticken schneller waren.

Letztendlich haben wir einen tollen 17. Platz von 19 gemacht! :)
Und ich freue mich schon auf den nächsten Marathon, der vielleicht im Herbst kommen soll
Wenn nicht, in einem Jahr dann wieder.

Bis dahin haben wir dann auch fleißig geübt und schneiden hoffentlich besser ab... :D

Keine Kommentare:

Kommentar posten