Montag, 4. Juli 2011

Agilityseminar bei Yvonne Hanl

Am Wochenende haben Balou und Ich beim Agilityseminar von Yvonne Hanl mitgemacht.

Am 1. Tag war ich total aufgeregt, dass Balou sich benimmt, doch ich sollte ihn mittlerweile besser kennen.
Morgens habe ich ihm erstmal seine Box oben in die Ecke des Platzes gestellt, damit ich ihn da zur Not reinmachen konnte, falls er nur am Bellen gewesen wäre, doch das hat er nicht gemacht.

Ganz im Gegenteil:
Als ich dann unseren Parcours abgelaufen bin, fing er zwar kurz an zu Bellen, doch es hörte unmittelbar danach auf.
Jetzt hätten meine Alarmglocken angehen müssen, doch ich war wohl zu aufgeregt, um das richtig zu realisieren.
Jedenfalls hörte ich nach etwa ner Minute nur noch "Achtung, der Hund ist los!"
Ich drehte mich um, und wer kam auf mich zugerannt?
Natürlich Balou... schon die 3. Leine in 2 Monaten -.-'

Anschließend kamen wir dann dran und ich wäre fast geplatzt vor Aufregung, doch ich sollte Balou mittlerweile besser kennen :)

Am besten schaut ihr euch hierzu das Video an:





Den restlichen Tag durfte Balou dann in der Box verbringen, da ich ja keine Leine mehr hatte.
Nur zum Mittagessen habe ich ihn draußen nochmas festgemacht.
Ich sollte mir vielleicht mal eine Kettenleine kaufen...
Am Abend kam Balou nochmal kurz mit in Fressnapf, damit wir eine neue Leine kaufen konnten.
Er hat sich super benommen! :)


Am nächsten Tag lief es wieder nach dem gleichen Schema ab, außer dass ich nicht mehr sooo aufgeregt war.
Ich denke, dass Balou das auch gemerkt hat, da ich ihn an dem Tag noch besser fand :)
Es hat richtig Spaß gemacht mit ihm zu laufen.





Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf die Wiederholung! :)

Am Abend sind wir dann alle nochmals ins Vereinshaus und haben Kuchen gegessen.
Als die meisten dann weg waren, habe ich Balou mit rein geholt.
Anfangs hat er den einen angebellt, nachdem er ihn mit Leckerchen gelockt und ihn angeschaut hat, nachdem er es dann gelassen hat, wurde Balou auch wieder still.

Habe dann immer wieder Leckerchen in die Nähe geworfen, die er sich dann geholt hat.

Am Ende sind dann alle rumgelaufen, um die Sachen in die Küche zu bringen etc.
Wir saßen direkt beim Kücheneingang, doch ich konnte Balou super mit Leckerchen ablenken und auch belohnen, wenn er mich angeschaut hat.
Er hat dann nicht mehr geknurrt oder gebellt.

Danach bin ich raus, damit er es mit etwas gutem verbindet und er durfte nochmal seinem Spielzeug hinterher fetzen :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten